18:00 - 19:00
Nümbrecht, Salzgrotte
Lindchenweg 3
Nümbrecht, NRW 51588
02293/9017027

Im Ruheraum der Himalaya-Salzgrotte nimmt Sie Christian Bollmann mit auf eine entspannende und heilsame Klangreise.

Es erklingen Didgeridoo, Klangschalen, Gong und weitere Klanginstrumente aus aller Welt und erfüllen die ionisierte Atmosphäre.

Anmeldung: info@homburgische-salzgrotte.de, Tel. 02293 - 901 70 27, Lindchenweg 3, 51588 Nümbrecht, 18 Uhr, Beitrag 25,-€

 

Didgeridoo und Klangschalen-Meditation in der Homburgischen Salzgrotte
Warum Klang im Körper als sehr angenehm empfunden wird, macht eine fernöstliche Vorstellung deutlich: In Tibet, Nepal und Indien ist man der Ansicht, dass der Kosmos, die Götter und die Menschen aus Klang entstanden sind. Ist der Mensch in Harmonie, so ist er gesund.

Gehen wir davon aus, dass wir Klang sind, so haben wir ein tiefes Urvertrauen zum Klang. Wir können uns leicht auf ihn einlassen, uns fallen lassen. Missklänge auflösen und wieder zu harmonischen Einklang kommen. In diesem Vertrauen zum Klang genießen wir die Schwingungen im Körper. Der Atem wird ruhiger und tiefer, und wir erreichen leicht den sogenannten Alpha-Zustand.

Dies ist der Zustand des menschlichen Gehirns, der zwischen Wachen und Schlafen liegt. (z.B. kurz vor dem Einschlafen) und der von den Aborigines als Traumzeit benannt wird. In diesem Zustand, der zugleich ein Zustand des Vertrauens ist, geschieht die wunderbare Wirkung des Loslassens. Nur wenn wir loslassen, können wir uns von Sorgen und Problemen, von Verhärtungen, Blockaden und Krankheiten entfernen. Im Alpha-Zustand finden wir neue Harmonie und Heilung, und das Unterbewusstsein erhält Heilungsimpulse. Ausgeglichenheit, Wohlbefinden und Harmonie können sich einstellen durch einen guten Fluss der Lebensenergie.

Der Ton der Klangschale bringt die Seele zum schwingen. Die Klangschwingungen bei einer Klangschalenmeditation fließen in den Körper, schenken den Menschen Wohlbefinden und bewirken eine sanfte und angenehme Harmonisierung.

 

 

iCalGoogle Calendar

Klangmeditation zu Muttertag in der Salzgrotte Nümbrecht