17:00 - 18:30
Klangraum-Kunigund, Kirche St. Heinrich
Mauenheimerstr. 25 (Schillplatz)
Köln, 50733
0221-16853017

15. November 2015: Obertonkonzert -Resonanzen-

Klangraum-Kunigunde, Kirche St. Heinrich-Kunigunde, Mauenheimerstr. 25 (Schillplatz), 50733 Köln, 17 Uhr

Tel. 0221/16 85 30 17, info@klangraum-kunigunde.de

 

Konzertankündigung - Christian Bollmann:

Muschelhörner, Tibethorn, Didgeridoo, Monocord, Gongs, Klangschalen, Zimbeln, Waterphone, Gitarre, Flöten und Obertongesang vom feinsten.

Eine Reise zum Ursprung von Licht und Klang.

Christian Bollmann wird ein Konzert mit Neuer meditativer Musik gestalten, das geprägt ist vom Klang exotischer Naturinstrumente und seinem faszinierenden, virtuosem Obertongesang.

In jedem gesungenen und gespielten Ton klingen viele Obertöne mit, die den Klang in seiner Farbe charakterisieren. Durch besondere Techniken kann man diese Obertöne einzeln zum Grundton erklingen lassen, so dass der Eindruck von sphärischer Mehrstimmigkeit entsteht.

Klänge indigener, obertonreicher, Instrumente wie Muschel- und Tibethorn, Didgeridoo, Monocord, Gongs, Klangschalen, Zimbeln und Flöten verschmelzen mit dem meditativen Gesang seiner Stimme und führen ins Lauschen, Staunen und in die Stille.

Es ist faszinierend, wenn Christian Bollmann zum Obertongesang ansetzt, wenn über tiefen, gehaltenen Borduntönen plötzlich eine unkörperliche, flötenartige zweite Stimme hörbar wird, die sich in hohen Registern in jubelnden Melismen ergeht, als handele es sich um ein transzendentales Jodeln. Archaische Instrumente treten hinzu und korrespondieren harmonisch mit den stimmlichen Phänomenen;

Christian Bollmann gehört zum Urgestein der deutschen Obertonszene (seit 1969) und ist eine herausragende Musikerpersönlichkeiten Deutschlands, deren musikalische Arbeit mit Obertongesang in eine eigene, stiel-übergreifende, fassettenreiche Musik geflossen ist. Er ist Gründer und Leiter des 1985 von ihm in Düsseldorf gegründeten Oberton-Chores und hat mit Michael Vetter, Roberto Laneri, David Hykes und viele Jahre mit Prof. J.E. Behrendt zusammengearbeitet.

Nach Blockflöten-, Geigen- und Trompetenunterricht, Erfahrungen in Streichquartett, Jazzbands, Improvisationsgruppen, im Folk- und Songbereich, in Theater, freiem Tanz und Performance, Studium an der Musikhochschule Köln, Trompete und Jazz bei Manfred Schoof, Neues Musiktheater bei Mauricio Kagel, Komposition Elektronische Musik bei Ulrich Humpert, und Karl-Heinz Stockhausen, Abschlussarbeit über Experiment, Improvisation, Gestaltung. Zusammenarbeit u.a. mit John Cage und Joachim Ernst Behrendt.

Mehr als 20 CDs mit eigenen Produktionen zeugen von der Vielseitigkeit seiner musikalischen Schaffenskraft. Er gibt international Seminare und Konzerte in unterschiedlichen Besetzungen.

 

iCalGoogle Calendar

Obertonkonzert -Resonanzen-